Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten
Süßes

Das neue Stimorol Lakritz ist da

Das neue Stimorol Lakritz Kaugummi „Stimorol Real Liquorice“ wird durch ein neues Herstellungsverfahren produziert, bei dem echter Süßholzwurzelpuder sowohl in der Dragierung als auch in der Kaugummimasse verarbeitet wird. Dadurch schmeckt Stimorol Lakritz jetzt noch lakritziger! Weiterhin wird nun Maltitol im Überzug verwendet, so daß Stimorol Lakritz kälte- und hitzebeständiger ist. Restbestände des Stimorols nach […]

Schokoladiges

Geistreiche Sonntags-Schokolade

Manchmal bedaure ich es, nur klitzekleine Pröbchen verköstigen zu können. Obwohl – gäbe es keine natürliche Grenze, von der handgeschöpften Coppeneur Chili Praline an Highland Whisky würde sich blitzschnell das ein oder andere zusätzliche Kilo auf meiner Hüften ablegen. Die geistreiche Sonntags-Schokolade schmeckt einfach verboten gut. Für Kinder ist die Schokolade sicher nicht geeignet. Ansonsten […]

Hochzeitstische helfen bekanntlich bei der Auswahl der Brautgeschenke. Doch wenn es um die Abschiedsgeschenke für Hochzeitsgäste geht, sieht die Sache schon ganz anders aus. Zuckermandeln sind toll … aber nur so lange die Mandeln frisch sind. Ansonsten sind sie nämlich Kronenkiller und damit nichts, worüber sich ein Gast wirklich freut.

Wie wäre es zur Abwechslung denn mit unserem weißen Champagnerherz aus der Confiserie Coppeneur? Oder eine andere Praliné aus dieser edlen Kollektion?
Und damit die arme Braut ihren Schleier behalten kann, um später daraus vielleicht mal ein Taufkleid zu nähen, werden die süßen Sachen dann in einer aufwendigen Geschenktorte aus Pappe präsentiert bzw. zum Abschied stückweise den Gästen übergeben:

 

Süßes

Pfefferminzwürfel vs. Pfefferminztafel

Vor ein paar Tagen erzählte ich über den Schneller-weg-als-ich-gucken-kann-Effekt der Pfefferminzwürfel. Bleibt die Frage, was besser schmeckt: die minzigen Würfel oder Pfefferminztafeln. Gibt es einen Unterschied? Wenn ja, kann man diesen beschreiben? Der Test am eigenen Tisch fördert folgendes zutage: Die Pfefferminztafeln sind unglaublich saftig. Um nicht zu sagen, sie „triefen“ fast vor lauter Pfefferminzöl. […]

Zeige ich Kind Nr. 3 Candys Pfefferminz-Würfel und frage, wie die süßen pink-weißen Würfel ihm wohl schmecken, murmelt er kaum verständlich „passt schon“. Und darauf soll ich mir nun einen Reim machen?

Komme ich eine Stunde später in die Küche und was sehe ich: nichts! Oder besser gesagt: Er hat die ganze 200 g Packung ratzeputz vernascht. Na, dann erübrigt sich wohl jede weitere Frage.

Pin It on Pinterest