Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

So ist das eben, wenn man groß und berühmt ist: Man muss nicht mehr überall mitmachen, um präsent zu sein. Da gehen selbstder Leitmesse der Süßwarenbranche die Argumente aus: Haribo will 2009 auf der ISM in Kön nicht mehr dabei sein. Der Grund: Warum teures Werbegeld ausgeben, wenn uns ohnehin doch jeder kennt.

Ganz unter uns gesagt: Ich kann diesen Schritt durchausnachvollziehen. Haribo kennt wirklich jeder. Und Händler, die Haribo vertreiben möchten, finden den Weg zu Haribo auch ohne den Umweg über Kön. Meistens ist der direkte Weg ohnehin der beste. Andererseits: Wenn Haribo nicht ausstellt, schließe ich daraus, dass wirklich innovative Produkte nicht zu erwarten sind. Schade eigentlich. Warte ich doch schon auf kalorienfreies leckeres saftiges und gesundes Fruchtgummi.

Für die kleineren, noch nichtso berühmtenSüßwarenhersteller heißt es nun:Geht ihr mal voran und zeigt, was in euch steckt. Die ISM bietet Raum und internationales Publikum. Der Weg an die Spitze ist weit und hart. Und selbst wenn Sie nicht Haribo nacheifern wollen, sondern eben mit einem Nischenprodukt für Kenner herstellen: Die ISM ist ein Pflichtterminen der Branche. Dabei sein, ist alles.

Pin It on Pinterest

Share This