Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Die besten Chips des britischen Herstellers Walkers laufen seit einiger Zeit unter dem Label Sensations. In einer schicken weißen Tüte kamen sie daher und überzeugten die Gourmets unter den Chipsfreunden durch einzigartige Gewürzkombinationen. Fein abgeschmeckt, niemals nicht zu scharf sondern sehr raffiniert gewürzt.

Jetzt hat Walkers ein neues Kleid für die begehrte Sensations-Serie entwickelt und unterstreicht damit seine hochgesteckten Ansprüche an seine Premium-Chips – und das sieht man sofort. Besser noch: Man schmeckt den Unterschied.

Unser hausinterner Chipstest geht los mit einer typisch britischen Geschmacksrichtung – allerdings mit einem typisch italienischem Touch: Balsamic Vincegar & Caramelised Onion.

Zugegeben, man sollte schon ein paar britische Gene in sich tragen, um generell diesen Hauch von Essiggeschmack auf bzw. mit Chips zu mögen. Wenn Sie jedoch grundsätzlich Chips mit Vinegar mögen, werden Sie Walkers Sensations Balsamic Vinegar & Caramelised Onion lieben. Weil die Säure fein nouanciert ist und keine taube Zunge hinterlässt. Weil das Süße der karamellisierten Zwiebeln hervorragend mit dem Balsamico harmonisiert. Und weil Walkers mit echten Gewürzen würzt und dabei auf Geschmacksvertärker oder Süßungsmittel verzichtet. Damit steht Walkers unter den Chipsherstellern ziemlich alleine da.

Hinzu kommt der Dicke der einzelnen Chips. Ja, es sind durch und durch echte Kartoffeln (Lady Rosetta and Saturna heißen sie), die dort frittiert und gewürzt worden sind. Garantiert kein dehydriertes Kartoffelpulver. Auch das ist ein großes Plus für Walkers Sensations.

Als nächstes testen wir Walker Sensations Oriental Red Curry und wundern uns über das raffiniert gemixte Curry: Wilder Koriander mit Zitronengras, Kokosnuss, Sojasauce und einer kleinen Dosis Chilli. Das Ergebnis: Der Duft vom Orient und einer Schärfe, die pikant aber nicht aufdringlich ist.

Witzig ist auch dieser Spruch: Black is the new white! Auf jeder neuen schwarzen Sensations-Tüte steht er ganz oben.

Pin It on Pinterest

Share This