Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Sie kennen Wackelpudding bzw. Götterspeise: Man nehme Götterspeisenpulver und lässt es in ein paar Eßlöffeln Wasser quellen. Danach bringt man einen halben Liter Wasser fast zum Kochen, rührt Zucker hinein, rührt vorsichtig die gequollene Gelatine hinein, rührt fleißig bis sich alles klumpenfrei aufgelöst hat, füllt anschließend alles in Portionsgläser ab und wartet und wartet und wartet. Denn bis der Wackelpudding wirklich wackelfest ist, dauert es Stunden.

Nicht so bei Hartley’s Jelly im Becher. Hier ist alles schon genussfertig angerichtet. Nur noch aufmachen und mmh. Ideal zum Mitnehmen ins Büro, in die Schule, in Kindergarten oder ins Schwimmbad. Hartley’s Jelly ist eine britische Traditionsmarke und in Groß Britannien sehr beliebt. Gut gekühlt ist Hartley’s Götterspeise eine angenehme, kalorienarme Erfrischung für zwischendurch. Einfach nur lecker – Kinder lieben sie und Erwachsene ebenso.

Und wenn Sie dann erst mal auf den Geschmack gekommen sind und genügend Zeit zum Selbermachen haben, probieren Sie’s mal mit Hartley’s Jelly-Tabs. Quasi Instant-Tabs für den einfachen und schnell gemachten Wackelpudding-Genuss. Tabs/Würfel mit Wasser anrühren und 12 Std. in den Kühlschrank stellen.

Ob Hartley Jelly-Tabs oder fix und fertiges Jelly im Becher, diese fruchtigen Sorten stehen zur Wahl: Black Currant / Schwarze Johannisbeere, Strawberry / Erdbeere, Orange, Lemon/Zitrone, Lime/Limone und Raspberry / Himbeere.

Und wenn Sie noch mehr Kalorien sparen möchten: Hartleys Jelly gibt es auch als zuckerfreies Jelly zum Anrühren. Und falls Sie jetzt denken, was ist denn an diesem Wackelpudding so besonders und es gibt doch auch Dr. Oetkers Götterspeise. Tja, das ist in der Tat schwierig zu erklären. Testen Sie und Sie werden staunen, wie viel Fruchtgeschmack in einem einzigen Becher Wackelpudding steckt.

 

Pin It on Pinterest

Share This