Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Ja, ich bin alt genug, um mir ein Urteil zu erlauben. Nachdem die neuen Treets endlich wieder da waren und auch bis in mein Fotostudio gefunden hatten, machte ich den Geschmackstest und stelle fest: Treets schmecken so klasse wie früher. Herrlich knackig, voller Erdnuss-Geschmack und dazu eine Glasur aus Milchschokolade. Da werden durchaus Kindheitserinnerungen wieder wach.

Auch die Verpackung ist so wie früher: Gelb plus der typische „Treets-Schriftzug“ in einem Font der 1970er-Jahre. Neu sind die Nährwertangaben. Nur in einem unterscheiden sich Treets 2009 von Treets 1975: Die Tüten sind geschrumpft. Nur noch 36 Gramm Treets stecken in einer Treetstüte und das sind gerade einmal 185 Kalorien. Ob das auf Ihrer Hüfte verschmerzbar ist, müssen Sie entscheiden. Fest steht: Wäre die Tüte größer, könnte sich vermutlich niemand zurückhalten. Insofern ist es durchaus klug und vernünftig, Treets in kleineren Portionen anzubieten. Es hindert Sie schließlich niemand daran, gleich mehrere Packungen Treets auf Vorrat zu kaufen. Schließlich sagt der Hersteller schon jetzt, dass es Treets, die berühmten Schokoklicker nur für sehr kurze Zeit geben wird. Und nachdem darüber erst gestern in der Frankfurter Zeitung berichtet wurde, ist es nur eine Frage der Zeit, wann auch Candys Vorrat ratzeputz leer gefuttert ist.

Treets für Sie gibt es bei Candy And More. Noch!

Pin It on Pinterest

Share This