Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Vor gut zwei Jahren glich diese Geschichte einer kleinen Sensation: Coppeneur bat einen Pariser Parfumer, ein exklusives Parfum zu entwickeln. Die Duft-Kreation sollte die Aromenvielfalt hochwertiger Schokoladen- und Kakaobohnen ebenso repräsentieren wie orientalische, holzige und fruchtige Noten.

Entstanden ist: Eau de Cacoa.

Duftfamilie: Orientalisch-vanillig-fruchtig.
Kopfnote: Rum, fruchtig
Herz: Jasmin, Sandelholz, Chocolade
Fond: Tonkabohne, Vanille, Moschus, Peru Balsam, Praline

Exklusiv ist auch der außergewöhnliche Flakon. Tausend mundgeblasene, handsignierte und nummerierte Glasflakons fertigte seinerzeit der Glaskunstbläser Olaf Schönherr. Das opake rote Glas in Form einer Kakaobohne schützt das Parfüm vor Licht. Ein handgeschliffener langer Glasstöpsel dient als formschöner Verschluss und hilft gleichzeitig, das Parfum sparsam zu dosieren.

Denn nur wenige Tropfen des Eau de Cacaos genügen: Der subtil-süß-aromatische Duft ist sehr intensiv und beflügelt noch nach Stunden sämtliche Sinne.

Bereits kurz nach seiner Vorstellung im Herbst/Winter 2006, galten sämtliche der kostbaren Flakons als vergriffen. Bis jetzt. Dann wurde bei Umbauarbeiten in einem Lager der Confiserie Coppeneur doch noch ein winzig kleiner Bestand von Coppeneur Eau de Cacao entdeckt. Noch glücklicheren Umständen ist es  zu verdanken, dass Candy diesen kleinen Karton für ihre Kunden sichern konnte.

Kurz vor Weihnachten kommt diese Überraschung natürlich genau richtig. Eau de Cacao zum Verschenken, gerne auch an sich selbst. Sicher ist sicher. Welcher Mann weiß schon so genau, welchen Duft seine Liebste tatsächlich am liebsten trägt. Und wer 2006 bereits Eau de Cacao kennenlernen durfte, wird hocherfreut über die einmalige Chance, noch einmal diese exklusive Parfum bekommen zu können. Falls Sie sich angesprochen fühlen, finden Sie Eau de Cacao gleich hier.

Pin It on Pinterest

Share This