Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Okay, die schlechte Nachricht zuerst: Während man sich in England über 15 neue Chips-Sorten von Walkers freuen darf, müssen wir uns mit fünf neue Sorten Walker’s Chips begnügen.

Walkers Chips Nationalgerichte in kleinen handlichen PortionenDie gute Nachricht: Walkers’s Chips mit den Nationalgerichten sind der absolute Renner. Es ist mir absolut schleierhaft, wie man z. B. den typischen Geschmack einer guten Deutschen Bratwurst an die Chips bekommt, aber es ist Walkers ganz eindeutig gelungen. Röstaromen und die typische Würzmischung mit Peffer und Majoran sind deutlich zu schmecken. 

Auch die anderen, hierzulande käuflichen Chips mit Nationalgerichten schmecken auf den Punkt genauso, wie versprochen: Brazilian Salza, American Cheeseburger, Japanese Teriyaki Chicken und French Garlic Baguette. Unglaublich.

Toll auch das: Die Tüten sind nicht so riesengroß, sondern handlich und kalorienmäßig gerade noch so erträglich (entsprechendes Sportprogramm vorausgesetzt). Dafür ist der Preis mit 59 Cent so richtig fair und günstig.

Leider gibt es diese tollen Nationalgerichte-Chips nur für kurze Zeit – nämlich bis zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Also nutzen Sie die Zeit bis dahin und gönnen Sie sich täglich ein anderes Nationalgericht. Das fördert zumindest die kulinarische Freundschaft der Nationen – ist also wirkilch gut und nicht nur zur WM.

 


Ach ja, noch das: Auf der Website von Walkers werden Kunden aufgerufen, Stimmen zum Geschmack der Nationalgerichte-Chips abzugeben. 15.000 britische Pfund gibt’s zu gewinnen und ein bisschen Spaß und Spiele gibt’s obendrein.

Pin It on Pinterest

Share This