Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Sie macht glücklich und ist gesund: Schokolade aus Kamelmilch. Die Milch der Kamele hat nur halb so viel Fett wie Kuhmilch, fünfmal mehr Vitamin C und sie ist auch bei Milchallergie geeignet. Das berichtet Beef!, das Magazin „für Männer mit Geschmack“ in der Ausgabe 1/2011. Entdecker der exotischen Köstlichkeit ist Martin van Almsick, ehemaliger Marketingleiter des Schokoladenmuseums (Stollwerck) in Kön. Er stellt vor den Toren Dubais Kamelmilchschokolade her – die erste und einzige ihrer Art. 3000 Kamele leben auf der Farm, die dem Scheich gehört, sieben bis zehn Liter Milch liefert ein Tier pro Tag. Van Almsicks Premiumschokolade schmeckt angenehm süß, sie enthält mehr Kakao als Zucker, hat einen cremigen Schmelz und die für Kamelmilch typische, leicht salzige Note. „Al nassma“ heißt das Produkt, zu Deutsch etwa „erfrischende Brise, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubert“. Fünf Sorten Schokolade gibt es in Tafelform (70 Gramm für umgerechnet 5 Euro), vier verschiedene Pralinen und zwei Sorten von „Hohlkörperkamelen“. In den Emiraten ist „Al nassma“-Schokolade bereits ein Kassenschlager. Nächstes Ziel: das Abendland.

Bleibt noch die Frage: Was halten unsere Kunden davon? Laktosefreie Schokolade aus Ziegen- oder Schafsmilch gibt es ja schon länger bei Candy And More. Sie ist ein Geheimtipp für Kuhmilchallergiker und schmeckt richtig gut.

Pin It on Pinterest

Share This