Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Total klasse, wenn Chef und Mitarbeiter einer Keksfabrik sich so für ihre eigenen Produkte begeistern. Inzwischen weiß ich auch, woran das liegt: Die Kekse und das Gebäck von Dr. Quendt schmecken einfach richtig gut. Seit Tagen testen wir uns hier durch die Tüten und sind mehr als begeistert.

Nehmen wir nur mal Russisch Brot. Bahlsen hat das ja auch im Programm, allerdings nur in der Standardversion und vergleichsweise hart im Biss. Russisch Brot von Dr. Quendt gibt’s in dreierlei Varianten: Natur, Kokos und Himbeere. Dazu noch Bio, Sticks und Schoko-Sticks. Der Geschmack: fein, leicht und im Biss sehr zart. Rundum gelungen.

Bei so zarten Gebäcksorten kommt es allerdings hin und wieder zu Bruch. Das muss man wissen und kann man auch verstehen. Allerdings ist das Problem ja immer ganz schnell gegessen. Mund auf und weg damit.

Russisch-Brot-Sticks sind für Erwachsene bestimmt auch eine feine Alternative. Dabei müsste der Schokoüberzug überhaupt nicht sein, meint K3 und knuspert schnell seine Testration weg. „Mir hätten sie ohne Schokolade mindestens genauso gut geschmeckt“. Umwerfend leicht sind auch Dr. Quendt Haselnuss-Sticks. Sehr klein, sehr fein, sehr leicht aber mit vollem Haselnussgeschmack.

Im Testpaket waren auch Dr. Quendt Edle Oblaten-Ecken und von denen bin ich mindestens ebenso begeistert. Die Geschmack frischer Haselnüsse kommt bestens zur Geltung, obwohl dieses Gebäck doch so hauchdünn und knusprig gebacken ist. Als sehr praktisch entpuppt sich dabei die Tortenstückchenform. Man sollte allerdings nicht hoffen, dass eine Packung lange vorhält. Zu zweit sind 72 Gramm ruckzuck verknuspert. Etwaig vorhandene Kalorien hatten derweil überhaupt keine Zeit, irgendwo anzusetzen, das hoffe ich zumindest.

Und dann hätten wir noch die Dinkelchen. Klingen nach ֖ko, schmecken in echt jedoch wahnsinnig gut. Kleines zartes Buchstabengebäck mit Schokoüberzug. Gibt’s auch in Bio-Qualität und in Minibeuteln für den kleinen Kekshunger zwischendurch.

Dr. Quendt Topinchen sind nach all dem zarten Gebäck die ersten kernigen Knusperstückchen. Sie erinnern geschmacklich bisschen an Knuspermüsli und überzeugen durch ihre feine Apfelnote.

Pin It on Pinterest

Share This