Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Neu auf www.balisto.de: Reisebericht über nachhaltigen Kakaoanbau in Ghana
Wolfgang Ernhofer geht UTZ-Zertifizierung von BALISTO auf den Grund

Seit Juli 2011 trägt BALISTO als erster Top-Schokoladenriegel auf dem deutschen Markt das UTZ CERTIFIED Siegel. Dies steht für sozial, ökologisch und ökonomisch verträglich angebauten Kakao, der jetzt auch für BALISTO eingekauft wird. Aber was verbirgt sich tatsächlich dahinter?

Um das herauszufinden, macht sich Wolfgang Ernhofer, Student (27) aus Gelsenkirchen, auf den Weg nach Ghana. Von dort aus wird er den Weg nachhaltig angebauter Kakaobohnen von der Plantage über den Kakao-Importhafen Amsterdam bis zum BALISTO-Werk in Viersen verfolgen. „Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema. Viele Unternehmen sprechen darüber und versehen ihre Produkte mit den verschiedensten Siegeln. Ich möchte aber wissen, was tatsächlich dahinter steckt, wie das mit der Zertifizierung funktioniert und wer wirklich davon profitiert“, sagt Wolfgang.

Kakaobauern und ihre Familien, Kakaohändler und Vertreter der West African Fair Fruits Company (WAFF), die das Zertifizierungsprogramm in Ghana koordiniert, gehören daher genauso zu seinen Gesprächspartnern, wie Mitarbeiter von UTZ CERTIFIED in Amsterdam und Vertreter von Mars Chocolate in Viersen.

Seine Erlebnisse, Eindrücke, Gespräche und Begegnungen während dieser Reise dokumentiert er auf www.balisto.de . Dort können sich alle Interessierten ab dem 18. Juli auf spannende Berichte, Fotos und Videos freuen. Damit in Zukunft nicht nur mit gutem Gewissen, sondern auch mit gutem Wissen genascht werden kann.

 

 

Pin It on Pinterest

Share This