Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Sommerzeit, Salatezeit. Und Grok Käsesnack passt perfekt dazu. Eines meiner Lieblingsrezepte geht so:

Vier große Portionen gemischter Salat (Blattsalat, Tomaten, eingelegte Artischoken, Gurken, Paprika) nach Saison, Lust und Laune.
Dazu eine Vinaigrette aus 2 Teilen Öl, 1 Teil Balsamico, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker gut verrühren.
Salat anmachen und auf vier Teller verteilen.
Grok nach Geschmack darüber verteilen.

Dazu passt: Knoblauchbrot, frisch aus dem Ofen.

Natürlich könnten Sie sich zuvor auch Grana Padano an der Käsetheke besorgen, diesen grob raspeln, in einer Teflon-Pfanne (oder auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Ofen) schmelzen, danach abkühlen und in kleine Stückchen brechen. Mit Grok sparen Sie sich genau diesen Aufwand und können zudem noch sicher sein, Original Grana Padano aus Italien zu bekommen. Die Verkäuferinnen von der Käsetheke sind ja leider nicht immer und überall gut informiert und verwechseln gerne mal Grana Padano mit Parmesan. Dabei ist Grana Padano, je nach Reifegrad, noch würziger als Parmesan und auch intensiver im Geschmack. Das muss man wissen – und auch mögen.

Geschmacklich erinnert Grok klassisch an gebackene Käsekrusten vom Ofenkäse, wenn sie erkaltet sind. Sie können Grok pur zu einem Glas Wein genießen oder eben einen tollen Sommersalat damit verfeinern. Wenn Sie weitere Rezepte haben, zu denen Grok klassisch passt, bitte gleich hier im Anschluss verraten!

Für Großverbraucher (60 Stück) gibt es Grok klassisch es bereits ab 1,99 € / 60-Gramm-Beutel

Wichtig auch das: Grok ist auch ohne Kühlung sehr lange haltbar.

Pin It on Pinterest

Share This