Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Knabbern gesund und leicht gemacht: Das ist Grok! Ein knuspriger Käsesnack aus 100 % Grana Padano. Sogar Sportler, Athleten, Ernährungsbewusste und Menschen, die gerade auf Diät halten, dürfen Grok nach Herzenslust genießen. Denn Grok Käsechips enthalten keine Kohlenydrate, schmecken würzig pikant und stecken voller Proteine. Machen also schnell satt und zufrieden.

Geschmacklich erinnert Grok an knusprige Krusten die entstehen, wenn der beliebten Rougette Ofenkäse beim Backen überläuft. Sie könnten Grok auch selber machen. Dazu Grana Padano im gut sortierten Käsegeschäft besorgen, in kleine dünne Stücken schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei etwa 180 Grad im Ofen schmelzen bis sich am Rand eine kleine Kruste bildet. Abkühlen lassen, vom Backpapier lösen und fertig zum Servieren.

Grok schmeckt nicht nur pur. Sie können auch feine Suppen und Salate mit Grok vorzüglich krönen. Einfach wie Groutons verwenden und kurz vor dem Servieren darüber streuen. Sie und Ihre Gäste werden überrascht und begeistert sein, wie gut das schmeckt.

Mein Lieblingsrezept: Bunter Salat mit Grok.

  • Vier große Portionen gemischter Salat (Blattsalat, Tomaten, eingelegte Artischoken, Gurken, Paprika) nach Saison, Lust und Laune.
    Dazu eine Vinaigrette aus 2 Teilen Öl, 1 Teil Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker mit einem Schneebesen gut aufschlagen.
  • Salat anmachen und auf vier Teller verteilen.
  • Grok nach Geschmack auf dem Salat verteilen.

Dieser Salat schmeckt pur als Vorspeise oder, zusammen mit frisch gebackenem Knoblauchbrot auch als kleines gesundes Abendbrot. Guten Appetit.

Grok ist 100 % original Grano Padano.

Bleibt noch die Frage, wer oder was Grana Padano ist? Grana Padano ist ein quasi der ältere Bruder des Parmesan. Während dieser bekanntlich aus der Provinz Parma kommt, stammt der Hartkäse Grana Padano aus einem Tal des Flusses Po, italienisch Pianura Padano. Dort wird dieser würzige Käse seit etwa 1000 Jahren hergestellt, ursprünglich von Mönchen.

Warum es Grok nicht immer zu kaufen gibt.

Das aufwändige Herstellungsverfahren, begrenzte Milchmengen und die lange Reifezeit sind die Gründe für den gehobenen Preis von Grano Padano und letztendlich auch für Grok. Hinzu kommt: Die Italiener lieben ihren Grano Padano und geben ungern etwas davon ab. Manchmal dauert es Wochen und Monate bis eine Ladung Grok es mal wieder über die Alpen herüber zu uns nach Deutschland schafft. Heute ist es wieder soweit: Das Lager mit Grok ist wieder frisch gefüllt. Greifen Sie zu.

Pin It on Pinterest

Share This