Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Ist es erlaubt, Anfang Oktober über Weihnachten nachzudenken? Ja sicher. Unbedingt sogar. Die Zeit bis uns von allen Seiten Jingle Bells entgegen läuten, ist ziemlich kurz. Zumindest für alle, die älter als zwölf sind. Kinder sehen das gewiss anders. Sie halten die acht Wochen, bis sie das erste Adventskalendertürchen öffnen dürfen, kaum aus. Und genau deswegen sind Erziehungsberechtigte und ihre Vertreter (Lehrer, Großeltern, Tanten und Onkels) ja unentwegt damit beschäftigt, die lieben Kleinen mit Basteln für Weihnachten bei Laune zu halten und kommen so vor lauter Weihnachten mächtig ins Schleudern – lange bevor überhaupt Weihnachten ist.

Um so wichtiger sind merci Petits. Nicht nur als süße Weihnachtsgabe, sondern auch schon davor. Zum Beispiel für Oma, weil sie sich schon wieder Zeit für ihre Enkel nimmt, um die Eltern zu entlasten. Oder für den Postboten, weil er Woche für Woche vor dem Fest mehr Pakete zu schleppen hat. Oder für Mama, weil sie wegen der vielen Elternabende und Meetings keinen freien Abend mehr für sich hat. Es gibt so viele Gründe, sich zu bedanken und am schönsten gelingt dies mit merci Petits in einer der neuen Weihnachtsboxen Herz und Weihnachtsbaum.

merci Petits in festlicher Weihnachtsbaum-Geschenkbox

merci Petits in festlicher Weihnachtsbaum-Geschenkbox

Pin It on Pinterest

Share This