Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Porridge kennen Sie? Der deutsche Name Haferbrei klingt ja leider ein bisschen verstaubt, aber wenn ich mich so bei Sportlern, Foodys, Ernährungsbewussten und jungen Eltern umhöre, wird Porridge bzw. Haferbrei gerade erst wieder neu entdeckt, auch und gerade von jungen Leuten. Gründe dafür liegen klar auf Hand: Porridge ist nahrhaft, ohne den Körper zu belasten. Porridge schmeckt zu jeder Tageszeit, macht satt, ist warm im Bauch und hält lange vor. Und, was bei RUF Porridge am besten ist: Er ist und schmeckt, je nach Zutaten und Toppings, höchst unterschiedlich. Es kommt einfach darauf an, was alles, außer Haferflocken, sonst noch in der Schüssel mit dem Haferbrei bzw. Porridge steckt. Am besten nur Gutes, so wie in RUF Porridge.

Erst Früchte, Nüsse & Mandeln machen das Porridge zum perfekten Genuss

Zu Hause müssen Sie ja immer mit dem vorlieb nehmen, was Kühlschrank oder, mit Glück auch der Garten, so hergeben. Sie müssen frisches Obst besorgen, waschen, schälen und kleinschneiden. Oder Sie kaufen zuvor allerlei Nüsse, Mandeln und Kerne ein und hacken sie, was ja gar nicht so einfach ist. Nüsse bleiben ja grundsätzlich nicht auf dem Schneidebrett, sondern springen leicht weg und dann geht schon wieder die Suche in allen Ecken und Kanten der Küche los. Sprich: Porridge mit leckerer Einlage ist nicht ganz so einfach – und schnell schon gar nicht. Außerdem brauchen Sie für Porridge frische Milch. Und welcher Ihrer liebreizenden Mitbewohner macht bei Ihnen immer die Milch leer und besorgt keine neue?

RUF Porridge ist das schnellste Porridge aller Zeiten.

Noch ein Grund, warum Porridge lange in Vergessenheit geriet, ist die Zeitnot. Von Hand gerührtes Porridge ist zwar schnell fertig, aber zehn Minuten braucht es noch immer. Zeit, in der Sie am Herd stehend das Porridge im Topf rühren und dabei aufpassen müssen, dass nichts anliegt oder gar anbrennt. Das wäre nämlich fatal. Morgens hat dazu kaum noch jemand Zeit. Wer den ganzen Tag auf Arbeit oder in der Schule ist, erst recht nicht.

RUf Porridge rettet den Morgen und den ganzen Tag.

Ganz anders funktioniert RUF Porridge. Die einzelnen Porridge-Portionen sind blitzschnell fertig: Inhalt in eine kleine Schüssel oder Tasse geben, heißes Wasser dazu geben, umrühren, 3 Minuten quellen lassen, fertig und genießen. Das kriegen Sie sogar während einer kleinen Büropause und in der kleinen Teeküche hin. Bleibt nur noch die Frage, welche der sechs neuen leckeren Sorten RUF Porridge soll es heute für Sie sein: Bircher Art, Chia Mandel, Roter Quinoa Tonka, Classic, Himbeer-White Choc oder Blueberry-Yogurth? Finden Sie es mit einer Runde Porridge für alle raus.

Was meinen Sie dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This