Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Schoko-Dragees sind bei allen sehr beliebt. Ernährungsbewusste schätzen an ihnen insbesondere die inneren Werte der Nüsse und Kerne, Schokoladenliebhaber freuen sich dagegen besonders über die knackige Schokoladenhülle. Im Gegensatz zur einfachen Nuss-Schokolade, fällt das Verhältnis zwischen Schokolade und Nüssen bei Schoko-Dragees zugunsten der Nüsse aus, was gut für alle Ernährungsbewusste ist. Denn am Ende überwiegen die positiven Eigenschaften, die Nüsse für die Ernährung spielen: Nüsse enthalten schließlich viele wichtige Vitamine wie Vitamin B, E, Carotinoide und Folsäure, dazu ungesättigte Fettsäuren und viel Eiweiß. Auch wenn alle Nüsse sehr kalorienreich sind, darf und sollte man sie regelmäßig genießen – allerdings in Maßen. Sie tun uns einfach gut. Das gilt für jede pure Nuss.

Zuckerfreie Schoko-Dragees Mandeln in Weißer Schokolade

Schoko-Dragees: Mandeln in zuckerfreier weißer Schokolade

In Kombination mit Schokolade kommt es darauf an, viel Nuss mit wenig Zucker zu genießen. So wie bei diesen zuckerfreien Schokodragees. Im Gegensatz zu m&m’s und anderen Schoko-Nüssen, kommt ihre knackige Schokoladenhülle gänzlich ohne den Zusatz von Zucker aus. Das Beste ist jedoch: Sie schmecken den Unterschied nicht. Wer Haselnüsse, Erdnüsse oder Mandeln liebt und auf Zucker möglichst verzichten will, mag sicher auch Candys zuckerfreie Schoko-Dragees.

Tipp: Auch Diabetiker dürfen zuckerfreie Schoko-Dragees genießen.

Zuckerfreie Schoko-Dragees Mandeln in Zartbitter-Schokolade

Zuckerfreie Schoko-Mandeln in Zartbitter-Schokolade

Pin It on Pinterest

Share This