Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Weihnachten in England geht nicht ohne eine ordentliche Portion  Brandy-Butter. Gute britische Hausfrauen schlagen sie noch heute immer wieder frisch und mühsam auf. Gute Butter ist die Basis. Hinzu kommen brauner Rohrzucker oder Puderzucker und reichlich Brandy. Je besser die Zutaten, desto besser auch die fertig aufgeschlagene Brandy-Butter.

Gereicht wird die britische Spezialität zu Christmas Pudding, Plum Pudding oder Mince Pies. Aber Brandy Butter schmeckt natürlich auch auf Toast oder ofenfrischen Scones.

Moderne Engländerinnen mit chronischem Zeitmangel möchten auf Brandy-Butter nicht verzichten, wohl aber auf die aufwendige Prozedur in der Küche. Das müssen sie auch nicht. Denn für alle gibt’s fix und fertig geschlagene Brandy Butter von Wilkin & Sons. Auch eine Traditionsmarke, ohne die in England ohnehin nichts geht.

Pin It on Pinterest

Share This