Candys Bonboniere. Klatsch & Köstlichkeiten

Ach ja, die Liebe. Ist man jung und verliebt, ist das ja alles nur ein Spiel. Die Frage „liebt er mich“ stellt sich erst nicht. Das kommt alles erst mit der Zeit und mit schwindenden Selbstbewusstsein. Wenn erste Termine vergessen wurden oder einfach nur Alltag in der Beziehung herrscht. Das alleine ist ja oft schon ein Grund für vergessene Gefühle. Wie schade.

Klar ist: Schmetterlinge im Bauch können nicht ein Leben lang fliegen. Wenn dieses erste warme Glücksgefühl erst einmal verflogen ist, müssen Liebende für ihre Beziehung selbst etwas tun. Nicht nur am Valentinstag, schon klar. Dem anderen eine Freude machen, ihn hin und wieder mit einer Kleinigkeit überraschen, Wünsche von den Augen ablesen, eine Blume verschenken … all das kann man das ganze Jahr über tun und sollte es auch. Es ist wichtig und richtig zu zeigen, wie wichtig einem der andere ist.

An Valentin bekommt diese Zuneigungsversicherung noch eine ganz andere Dimension. Dann nämlich möchte niemand beschämt mit leeren Händen dastehen und sich selbst oder anderen gegenüber eingestehen, wohl doch vergessen worden zu sein. Ein Valentinstag ohne die kleinste Morgengabe ist einfach gemein.

In diesem Sinne: Machen Sie das Beste daraus. Denken Sie an Ihre Liebe und begehen Sie den Valentinstag, wie es ihm gebührt. Mit einer kleinen Morgengabe und mit liebevollen Gedanken.

Pin It on Pinterest

Share This